Zeichenfläche 1binocularsZeichenfläche 1_bogZeichenfläche 1bookZeichenfläche 1_cameraZeichenfläche 1_chartZeichenfläche 1_compassZeichenfläche 1_daylightZeichenfläche 1_dokumentationZeichenfläche 1_dokumentsZeichenfläche 1_fishZeichenfläche 1_flyerZeichenfläche 1_forestZeichenfläche 1_frogZeichenfläche 1_heronZeichenfläche 1_hourglassZeichenfläche 1_mapZeichenfläche 1_meetingZeichenfläche 1_rulerZeichenfläche 1_shovelZeichenfläche 1_speedometerZeichenfläche 1_swampZeichenfläche 1_temperatureZeichenfläche 1_timelineZeichenfläche 1_timerZeichenfläche 1_waterZeichenfläche 1_wave
Eberswalde

Fotoausstellung LIFE Peat Restore im Landkreis Barnim

Eberswalde

Ab Oktober präsentiert der Landkreis Barnim im Paul-Wunderlich-Haus (Am Markt 1) in Eberswalde die Fotoausstellung „Moorrenaturierung – Ein Beitrag für den Klimaschutz“, die im Rahmen des Projekts LIFE Peat Restore entstanden ist. Die Ausstellung dreht sich um die Schönheit der nordeuropäischen Moore und stellt ihre Biodiversität und Ökosystemfunktionen vor. Darüber hinaus gibt sie einen Einblick in die Renaturierungsarbeiten,  die in den fünf Projektländern durchgeführt werden.

Zur Eröffnung der Ausstellung sind alle herzlich willkommen! Wir würden uns freuen, Sie am 21. Oktober 2019 begrüßen zu dürfen. Ab 17:00 Uhr können Sie sich im Rahmen von Vorträgen über die wichtige Bedeutung der Moorrenaturierung für den Klimaschutz informieren.  Im Anschluss können Sie die atemberaubenden Fotos bei Snacks und Getränken genießen.

Die Fotoausstellung ist bis zum 30. Oktober während der Öffnungszeiten im Eingangsbereich des Paul-Wunderlich-Hauses (werktags von 6:00 bis 20:00 Uhr, Samstag von 6:00 bis 16:00 Uhr, Sonntag geschlossen) öffentlich zugänglich.

Moore sind einzigartige Feuchtgebiets-Ökosysteme, die eine wichtige Rolle in der Natur und in unserem Leben spielen. Sie regulieren den Wasser- und Nährstoffkreislauf, bieten vielen Arten unersetzliche Lebensräume, speichern große Mengen an Kohlenstoff und regulieren das Klima.

Ein Großteil der Moore in Europa wurde durch den Menschen in ihrem natürlichen Zustand stark beeinträchtigt. Viele Moore sind für immer verloren. Durch Entwässerung und Torfabbau, die große Teile unberührter Ökosysteme zerstört haben, sind viele von ihnen von natürlichen Kohlenstoffsenken zu Quellen für Kohlenstoffemissionen geworden. Entwässerte Moore setzen Kohlendioxid und Lachgas, so genannte Treibhausgase, frei, die zusammen mit anderen vom Menschen verursachten Emissionen auch die globale Erwärmung verursachen.

Um die Folgen der Entwässerung zu mildern und den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern, werden im Rahmen des Projekts LIFE Peat Restore in fünf Ländern – Estland, Lettland, Litauen, Polen und Deutschland – Moore renaturiert. Diese Ausstellung zeigt Ihnen unsere Renaturierungsflächen und führt Sie in die Funktionen des Ökosystems Moor, seine Biodiversität und Schönheit, Forschung, das Management und andere Aspekte des Projekts ein.

Die Ausstellung wurde im Rahmen des Projekts “ Reduction of CO2 emissions by restoring degraded peatlands in Northern European Lowland” (LIFE15 CCM/DE/000138, LIFE Peat Restore) vorbereitet, das aus dem EU-LIFE-Programm finanziert wird.